Versandkostenfreie Lieferung in DE ab 50,00 €!
50512 – Gedanken für den Tag 2012

6,00 

50512 – Gedanken für den Tag 2012

6,00 

Einen Text für jeden Tag des Jahres von Omraam Mikhael Aivanhov

Vorrätig

6,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Art.-Nr.: 50512 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Gedanken für den Tag 2012 – Ausgabe für das Jahr 2012 aus der Reihe Gedanken für den Tag

Preisreduziert, da es sich um einen alten Jahrgang handelt. Nur solange Vorrat reicht.

Das Buch »Gedanken für den Tag« enthält für jeden Tag des Jahres einen schönen, prägnanten Text aus dem Werk von Omraam Mikhael Aivanhov. Es ist ein wertvoller Begleiter durch das Jahr, der jeden Tag bereichern kann. Auch ist es als Meditationshilfe und als Geschenk gut geeignet. Das Buch erscheint jährlich mit neuen Texten und ist unser Bestseller.

Auszug aus dem Inhalt:

8. Februar
Arbeitet, strengt euch an, bildet euch nicht ein, man bewahre eine bessere Gesundheit, indem man sich schone, ganz im Gegenteil. Bei einem inaktiven Menschen verringert sich das Leben von selbst. Sät ihr alte Samenkörner, werden sie nicht keimen, weil das Leben bereits aus ihnen entwichen ist. In euch habt ihr auch alle möglichen Samen. Sät sie, sonst verlieren sie alle ihre guten Eigenschaften. Was sind das für Samen? Kenntnisse, die ihr in eurem Speicher, eurem Kopf hortet und durch Inaktivität, Sinnlosigkeit und Unbeweglichkeit verschimmeln lasst.

Wissen anzuhäufen ist gut, aber nur unter der Bedingung, dass man es sät, das heißt, in die Praxis umsetzt, um es wachsen und Früchte bringen zu lassen. Und man lässt es nur wachsen und Früchte bringen, indem man es der Prüfung des Lebens aussetzt. Es gibt kein anderes Mittel, um vorwärtszukommen, zu wachsen und sich zu stärken. Diejenigen, die vor den Schwierigkeiten davonlaufen, um Ermüdungen zu vermeiden, werden anderen, noch größeren Schwierigkeiten begegnen und leiden, weil sie ihr Leben selbst entrinnen lassen.

11. Dezember
Dadurch, dass er Gut und Böse als unüberwindbare Gegner betrachtet, ist der Mensch unablässig zwischen beiden hin- und hergerissen und weiß nicht, wie er diese Einheit wiederfinden kann, welche aus ihm ein starkes Wesen macht, das allen Situationen gewachsen ist. Ihr sagt: »Wir können nichts dafür, die Realität ist eben so. Wir sind gefangen zwischen den Kräften von Gut und Böse…«

Solange ihr auf der Erde seid, werdet ihr dieses Problem zu lösen haben und um es zu lösen, gebe ich euch unter anderem folgende Methode: Lernt, den finsteren Wesen, die euch in ihren Netzen fangen wollen, zu entgegnen. Aber antwortet ihnen niemals mit Gewalt, denn dadurch werden sie nur gestärkt. Wenn ihr sie in Form von Versuchungen und schlechten Gedanken oder Gefühlen näher kommen spürt, bringt euch nicht gegen sie auf. Sagt ihnen, dass ihr über ihr Kommen entzückt seid und bringt zu ihrem Empfang Licht herbei; zündet alle eure inneren Lampen an, dann werden diese Besucher sofort flüchten, weil sie hässlich und schlecht gekleidet sind und nicht gesehen werden wollen! Ja, allein das Licht in euch kann eine Antwort auf die Geister des Bösen darstellen. Ihr geht nicht gegen sie an, ihr bringt nur Licht. Dank des Lichts werdet ihr täglich immer mehr auf dem Weg der inneren Einheit vorwärtskommen.

Zusätzliche Information

Gewicht 240 g
Größe 16 x 10 x 2 cm
ISBN

978-3-89515-512-3

Seiten

400

Umschlag

Paperback